Andere Scheiben

Wichtig bei dem Aufbau einer guten Scheibe ist, dass sie rund und gleichmäßig fest ist. Das erreichen wir bei unseren Stoffscheiben indem wir alle einzelnen Stofflagen immer zueinander verdrehen. Andere Hersteller verdrehen so wenig, dass die Scheiben nicht gleichmäßig fest sind und beim polieren Streifen entstehen.

Hier wollen wir ein negativ Beispiel aufgreifen und erläutern. Es handelt sich um eine 20mm starke Polierscheibe, deren einzelne Stofflagen nicht einzeln gedreht sind:

DSC02176 Nachdem die Scheibe angeraut wurde erkennt man hier sehr gut, wie verschiedene Teilstücke entstehen. Im oberen Teil ist ein weicher Abschnitt, darunter ein fester, und dann wieder ein Weicher. Wenn man hiermit arbeitet entstehen Streifen auf dem Metall. Das liegt daran, dass nicht jede Stofflage zueinander verdreht wurde.
DSC02174 Hier sieht man im Detail, wie ein solcher weicher Abschnitt aussieht.
DSC02175 Und so sieht ein harter Abschnitt aus.

Fazit:
Da bei unseren Scheiben jede einzelne Stofflage zueinader verdreht wird, erhält man mit unseren Polierscheiben ein sehr viel besseres Polierergebnis als mit solchen Billigscheiben.